King Gizzard & The Lizard Wizard (Columbiahalle)

Mir ist keine Band bekannt, die einen derart hohen Output hat. Zwölf Alben haben sie allein in den letzten fünf Jahren rausgehauen, und Live- und Remixalben sind da noch nicht eingerechnet. Einige Stücke davon haben’s auch in meine Playlist geschafft. Zeit also, sich die Kombo mit dem zweitbeklopptesten Namen meiner bisherigen Konzertbesuche mal live anzuschauen…

weiterlesen

Dry Cleaning (Berghain)

Ich hatte es ja vor einigen Wochen schonmal angerissen, dass mich meine Post-Punk-Phase zu Dry Cleaning führen wird. Wie die Gitarre-/Bass-/Schlagzeug-/Gesangskombo allerdings so ins Berghain passt, das ja eher für elektronische Musik steht, ist mir nicht ganz klar. Schau’n wir mal, was wird (was wird)…

weiterlesen

Marika Hackman (Hole44)

„Was LX noch nicht ahnt, ist, dass das Ende der Welt nah ist und dies sein letztes Konzert für eine lange Zeit sein wird…“ – so erzählt rückblickend die Stimme aus dem Off davon, als ich Marika Hackman damals im Jahr 1 v. C. live sah. Aber Schwamm drüber, jetzt ist’s ja wieder gut, und Marika spielt mit neuem Album in Berlin. Auf geht’s…

weiterlesen

Dabeull (Huxley’s Neue Welt)

Vor zehn Jahren las sich eine übliche Erfolgsstory noch in der Form „wurde bekannt durch ein viral gegangenes YouTube-Video und füllt jetzt Konzerthallen“. Solche Geschichten gibt es immernoch, aber mittlerweile wurde YouTube durch TikTok ersetzt. Zwar nicht durch ein virales Video, aber zumindest durch eine Empfehlung auf TikTok hat’s mich heute nun zu Dabeull verschlagen…

weiterlesen

Glasser (Monarch)

Heute hat es mich erstmalig in den Monarch verschlagen – klingt edel, ist aber am Kottbusser Tor. Unangenehme Erinnerungen kommen wieder hoch an das letzte Mal, als ich ein Konzert in der Ecke besucht habe. Aber ich geb der Sache mal eine Chance. Man kann sich’s als Künstler*in ja nicht immer aussuchen, wofür man gebucht wird…

weiterlesen

Culk (Urban Spree)

Schockschwerenot… vollkommen unerwartet meldet sich mein Handykalender und sagt mir, ich muss in zwei Stunden bei einem Konzert auf der Matte stehen. Das hatte ich ja so gar nicht auf dem Schirm gerade, und richtig in Stimmung bin ich auch nicht. Aber hilft ja nix, los geht das Konzertjahr 2024 mit Culk…

weiterlesen

Top-Konzerte 2022/2023

Da 2022 aus Gründen noch nicht genug im Konzertkalender los war, um eine ernsthafte Auswahl für eine Top 3 treffen zu können, mache ich diesmal einen Rückblick über zwei Jahre. Was hat mich begeistert? Kleines Konzert vor 50 Leuten oder große Namen in großer Halle?…

weiterlesen

Rival Consoles (Gretchen)

Durch den strömenden Regen abends nochmal los auf ein Konzert, das ich mir eigentlich nur als Füller rausgesucht habe? Meine Motivation war gedämpft. Aber geben wir der Sache eine Chance, ist schließlich voraussichtlich das letzte dieses Jahr…

weiterlesen